Termin vereinbaren: 0 52 71 / 9 66 99 09 dolo mailto:podologie@gmx.de
Behandlungen

Was bedeutet Podologie?

Podologie lässt sich als die Lehre vom Fuß übersetzen. Der Begriff kommt aus dem Griechischen:

Pous
der Fuß

-logie
die Lehre

Bei der Podologie geht es um die nicht-ärztliche Heilkunde am Fuß. Der Beruf des Podologen und Podologin ist auf die präventive, rehabilitative und auch therapeutische, heilende und kurative Fußbehandlung ausgerichtet.

So kann eine podologische Behandlung auch bei der Nachbehandlung eines operativen Eingriffs am Fuß von Bedeutung sein.

Die für die Podologin und den Podologen in Frage kommenden Behandlungsbereiche kommen aus den Sektoren Orthopädie und der inneren Medizin, sowie Dermatologie und Chirurgie.

Zum Patientenkreis in der Podologie gehören Rheumapatientinnen und -patienten, Patientinnen und -patienten mit Durchblutungsstörungen, Diabetikerinnen und Diabetiker und viele mehr.

Herstellung und Anpassung einer Orthose

Orthosen sind individuell angefertigte Hilfsmittel zur Korrektur von Zehenfehlstellungen (z.B. Reiterzeh) oder als Druck- und Reibeschutz (z.B. bei Hühneraugen oder am Ballen/Hallux valgus). Diese müssen mindestens 24 Stunden aushärten, werden beschliffen und können danach abgeholt werden. Der Preis richtet sich nach Zeit und Materialaufwand.

Ballenschale

Reiterzeh-Ortose

Zehenzwischenkeil

Ein Auszug aus unseren Behandlungsmöglichkeiten:

  • Fußberatung und Anamnese
  • Spezielle Beratung bei Fußproblemen.
  • Beratung zur Linderung von Beschwerden durch orthopädische Hilfsmittel.
  • Information über das richtige Schneiden der Nägel.
  • Behandlung von eingewachsenen Nägeln und Nagelpilz, sowie von verdickte Nägel.
  • Korrektur von eingewachsenen Nägeln durch die Spangentechnik.
  • Einsatz von künstlichem Nagelersatz. Das sind Spezialanfertigungen von schützenden Nagelprothesen.
  • Verstärkungen für vorhandene Nägel
  • Entfernen von Hühneraugen
  • Das Anlegen von Entlastungs- und Schutzverbänden.
  • Dauerhafte Druckentlastung durch orthopädische Orthesen.
  • Auf Beschwerden abgestimmte Massagen am Fußbereich.
Weitere therapeutische Maßnahmen zur Unterstützung der Behandlung und zur Verbesserung des Wohlbefindens.

Wenn sie einfach nur ihre Füße für den Sommer schön haben wollen, oder einfach nur leichter durchs Leben laufen wollen, sind wir ihr Ansprechpartner.

Nagelprothetik

Die Nagelprothetik ermöglicht, einen geschädigten Nagel durch einen Kunstnagel so aufzubauen, dass er wieder ein natürliches Aussehen sowie wichtige Schutzfunktionen zurückgewinnt. Insbesondere in der Sommerzeit oder bei Schwimmbad- und Saunabesuchen kann dies eine wertvolle psychologische Hilfe sein. Dieser Knustnagel kann auch problemlos lackiert oder als Schmucknagel gestaltet werden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

vorher

nachher

vorher

nachher

vorher

nachher

Taping

Wirkungsweise
Durch das Aufbringen der Tapes kommt es zu einer Wellenbildung der Haut. Diese ist entsprechend der Anlage mehr oder weniger stark ausgeprägt.

Unter der Wellenbildung kommt es zu einer verstärkten Durchblutung und einem besseren Abtransport der Lymphe. Der PH-Wert des Gewebes steigt, was zu einer Anhebung der Zellspannung und somit zu einem verstärkten Stoffwechsel führt. Die dadurch verbesserte Gewebestruktur unterstützt den Heilungsprozess. Zudem wird die Muskelfunktion bzw. der Muskeltonus ausgeglichen.

Die Wirkung tritt in der Regel unmittelbar nach Aufkleben des Tapes ein.

Durch die spezifische Art des Tapens wird eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke und das Lymph- und Nervensystem erzielt.

Je nach Anbringung des Tapes wird die Spannung der Muskulatur nach oben oder unten reguliert und so eine muskuläre Balance hergestellt.

Das Kinesio Tape geht im Idealfall eine Verbindung mit der Haut ein, die sich bei Verkürzung der beklebten Region wellenförmig anhebt.

Dadurch kommt es bei jeder Bewegung zu einer Hautverschiebung, die wie eine leichte Massage wirkt und die oberflächigen Lymphgefäße anregt. Das wiederum führt zu einer schnellen Regeneration oder einem Abbau der Schwellung.

Die Stimulation der Bewegungsmelder in den Muskeln, Sehnen und Gelenken dämpft die Aktivität der Schmerzrezeptoren und führt gleichzeitig zu einem besseren Bewegungsgefühl.
Gesundheitliche Wirkung
  • Verbesserung der Muskelfunktionsstellung
  • Stabilisierte Gelenksfunktion
  • Bessere Durchblutung
  • Aktivierung des Lymphabflusses
Das elastische Tape kann ohne negative Hautreaktionen mehrere Tage getragen werden, sollte aber nach spätestens sieben Tagen gegen ein neues ausgewechselt werden, weil die Spannkraft und damit der Reiz auf den Körper mit der Zeit nachlassen.

Unter dem Tape kann es zu einem leichten Juckreiz kommen, der auf den stark angeregten Stoffwechsel in diesem Bereich zurückzuführen ist. Nur in ganz seltenen Fällen sollen allergische Reaktionen aufgetreten sein. Sport und Duschen ist mit dem Tape problemlos möglich.

Eine Behandlung kann sich unter Umständen mehrere Wochen hinziehen, wobei auch "tapefreie" Intervalle sinnvoll sein können.

Spangenprothetik

Die Nagelkorrekturspange ist eine innovative Methode zur Korrektur sämtlicher Formen eingewachsener und eingerollter Nägel.

Diese Form der Nagelkorrektur ist für fast jeden geeignet - auch für Kleinkinder und Diabetiker. Von den medizinischen und kosmetischen Resultaten sind sowohl Therapeuten als auch deren Patienten überzeugt.

Unter anderem ist es eine sanfte Alternative zur Regulierung von Nagelfehlbildungen. Sie verhilft deformierten Nägeln zu einem natürlichen, gesunden Wachstum. Durch diese einfach einsetzbare Methode können Operationen vermieden und Beschwerden schnell und schmerzarm gelindert und nachhaltig behoben werden.

Die Spange wird individuell an die Nagelform angepasst und kann sofort angebracht werden, wodurch meist eine spürbare Erleichterung für den Patienten erfolgt. Das Aufkleben und Aktivieren der Spange dauert nur wenige Minuten und ist kaum zu spüren. Auch während des Tragens sind im Alltag, beim Sport oder im Wasser kaum Einschränkungen zu beachten.

Besser Spange statt Operation
Leider werden auch heute noch extrem schmerzhafte Operationen zur chirurgischen Nagelbettverkleinerung (Emmert-Plastik oder Nagelkeilexzision) angeboten.

Dabei wird unter lokaler Betäubung das Hautareal um den betreffenden Nagel bis auf den Knochen ausgeschnitten und ein Teil des Nagelbetts, aus dem der Nagel nachwächst (Nagelmatrix) entfernt.

Dadurch soll der neu nachwachsende Nagel schmaler werden, allerdings ist die Rückfallquote nach diesem Eingriff sehr hoch.

Genauso schmerzhaft und häufig wenig erfolgreich ist die chirurgische Entfernung des gesamten Nagels.

Daher ist die wesentlich sanftere und schmerzarme Behandlung mit einer Nagelkorrekturspange vorzuziehen.